• slidebg1

    Gehen Sie um die Welt ...

    Geschmack in Korsika

Terroir und Gastronomie

Insel der tausend genüsse, land des Willkommens, Treffen und Teilen

Entdecken Sie das kulinarische Korsika und genießen Sie die lokalen Spezialitäten.

Von Korsikas natürlichem und kulturellem Erbe haben Sie gehört. Aber haben Sie auch schon die korsische Gastronomie probiert? Köstliche Produkte, die Ihre Geschmacksknospen erfreuen und lokale Spezialitäten, die Sie das Korsika für Feinschmecker entdecken lassen. Wurstwaren, Käse, Zitrusfrüchte, Kekse, Kastanienmehl und vieles mehr, gilt es, mit Familie oder Freunden in gemütlicher Runde zu probieren.

EIN LAND DES MITEINANDERS UND DER GESELLIGKEIT

Auf Korsika sind die Traditionen lebendig und bereichern die Gastronomie. Diese nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein. Feine Gaumen wissen die Qualität der Produkte mit authentischem Ursprung zu schätzen: eine Mischung aus Aromen von Kastanien und Zitrusfrüchten, salzig-milden Wurstwaren, cremigen Käsesorten, Weinen und Likören. Die korsische Gastronomie liebt zu überraschen.  Schon beim Kauf der lokalen Produkte lernen Sie eine Mikroregion kennen. Sie begegnen ihrer Kultur und den Handwerkern, die sich die Zeit nehmen, um Ihnen zu erzählen, wer sie sind und was sie machen. Korsika und seine Bewohner schreiben Geselligkeit groß und lieben es, ihr Lebensgefühl mit ihren Gästen zu teilen. Sobald man sich für ihre Geschichte und ihre Traditionen interessiert, lassen die Korsen die Besucher schnell an ihrer zurückhaltenden aber authentischen Gastfreundschaft teilhaben. Ob auf den schattigen Dorfplätzen oder in der Privatsphäre ihrer Häuser – ihr Empfang ist immer herzlich und die Gespräche können häufig bis tief in die Nacht dauern ... Es ist beeindruckend, wie sie Ihnen auch nach vielen Jahren noch voller Stolz das zeigen, was sie am besten können. Was sich geändert hat, sind die europäischen Standards, die eine gesundheitsfreundliche Herstellung garantieren, sowie die Qualitätssiegel. Also: Genießen Sie dieses verführerische Korsika!

 

Das sollten sie PROBIEREN

Wurstwaren

 

Das Highlight der Inselgastronomie, das Sie keinesfalls verpassen sollten, wird aus dem Fleisch der Inselschweinerasse „Porcu nustrale“ nur im Winter hergestellt. Seit 2012 tragen die korsischen Wurstwaren das AOC-Siegel (Appellation d‘origine contrôlée). Dieses zertifiziert deren Qualität und Herkunft.

 

Welche Sorten gehören zur Familie der Wurstwaren?

  • Die Coppa aus dem Schweinekamm wird wegen ihres leicht salzigen Geschmacks und ihres rauchigen Aromas geschätzt. Genießen Sie Coppa beim Aperitif oder als Vorspeise auf einer Wurstplatte – ab Frühling die kleinen Stücke oder im Sommer die dann durchgereiften größeren Stücke. Die Coppa ist lange haltbar und eignet sich demnach auch als Urlaubsmitbringsel.
  • Prisuttu ist ein getrockneter, roher Schinken aus der Schweinekeule. Er lässt sich das ganze Jahr über in Scheiben geschnitten genießen. Ein wahrer Genuss für alle Feinschmecker.
  • Die Fleischspezialität Lonzu stammt aus der Schweinelende. Den köstlichen Geschmack verdankt sie ihrem Fett. Keine Sorge, auf Korsika lässt sich das Fett mitessen. Lonzu ist eine saisonale Wurstspezialität, die ab dem Frühjahr zum Aperitif gereicht werden kann. Sie ist gut haltbar.
  •  Panzetta ist Bauchspeck vom Schwein. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil zahlreicher korsischer Rezepte. Panzetta lässt sich das ganze Jahr hindurch genießen.
  • Die korsische Wurst „La saucisse Corse“ wird aus der Schweineschulter hergestellt. Übrigens: Eselfleisch ist kein Bestandteil der korsischen Wurstwaren und wird auch in der korsischen Gastronomie nicht verwendet. Korsische Wurst wird hauptsächlich im Frühling gegessen, aber auch im Sommer, vorausgesetzt, sie ist gut durchgetrocknet.
  • Figatellu ist der Star des Winters! Er wird aus der Schweineleber hergestellt. Er kann geräuchert sein oder auch nicht. Im Süden Korsikas ist sein Geschmack kräftiger, weil er hier mehr Leber enthält. Bitte beachten: Figatellu wird nur im Winter gegessen. Figatellu kann im Kamin oder Holzfeuer gegrillt werden und wird dann mit einem schönen Stück Brot, begleitet von Pulenda, Brocciu und Spiegelei genossen – das traditionelle Wintergericht par excellence.

 

 

 

Käse

 

Auf Korsika werden Sie kaum eine Mahlzeit beenden, ohne einen unserer köstlichen Käse probiert zu haben.

Brocciu ist der berühmteste Käse der Insel. Er wird aus Schafsmilch hergestellt und ist ein Qualitätsprodukt, das seit 1998 das AOC-Siegel trägt. Genießen Sie ihn frisch, halbreif, reif oder mit Eau de vie verfeinert, jedoch nur zwischen November und Juni. Er findet in verschiedenen Rezepten Verwendung, wie für Omelettes oder Cannelloni, und ist der Hauptbestandteil einiger Spezialitäten, wie Migliacci oder Fiadone.

 Entdecken Sie unser Erlebnis der  Brocciu-Herstellung mit dem Maître fromager Jean-François Brunelli.

 Der Tomme corse ist ein charaktervoller Käse, der für seinen Geruch und seinen würzigen Geschmack berühmt ist. Es gibt zwei Sorten von Tommes: aus Ziegenmilch und aus Schafsmilch. Probieren Sie ihn pur mit Feigenkonfitüre und Nüssen! Ein wahrer Genuss!

 Je nach Region werden Sie auch weitere Käsespezialitäten entdecken, wie z. B.:

 

  • U Niulincu (Niolu-Region)
  • U Venachese (Venaco-Region)
  • U Calinzanincu (Balagne, im Dorf von Calenzana)
  • U Bastellicacciu (Bastelica und Bocognano)
  • U Sartinese (Sartène-Region, die sich auf die Täler von Taravo und Rizzanese sowie auf den äußersten Süden erstreckt)

 

Kastanienmehl

Im November 2006 legte ein Dekret die Regeln für korsisches AOC-Kastanienmehl fest, das genaue Vorgaben erfüllen muss. Rund 200 bis 250 Landwirte bauen auf der Insel Esskastanien an. Sie verarbeiten diese hauptsächlich zu Mehl weiter.

Es dient als Basis für viele Gerichte, darunter die bekannte „Polenta“, sowie für Süßspeisen, wie Kuchen aus Kastanienmehl.

Kastanien werden im Herbst gesammelt. Unser berühmtes Mehl ist somit insbesondere im Winter auf den Märkten und speziell auf dem Esskastanienfest „A fiera di A Castagna“ zu finden.

 

Besuchen Sie unsere Rubrik  Korsikas Winter-Highlights  und entdecken Sie unsere Rezepte auf Basis von Kastanienmehl. 

 

 

Canistrelli

Sie sind das bekannteste Trockengebäck Korsikas. Diese kleinen Kekse aus Mehl, Zucker und Weißwein sind typisch für unsere Insel und lassen sich zum Frühstück oder auch zwischendurch genießen.

   Hier geht es zu unserem Rezept

 

 

Weitere Produkte

 

Olivenöl: lecker und gesund; es ist Sinnbild der Mittelmeertradition, in der der Olivenbaum seit jeher eine besondere Rolle einnimmt. Ein Viertel der Olivenbaumplantagen befindet sich in der Region Balagne.

 Honig: Dank der außergewöhnlichen Vielfalt an Macchia-Blüten erhält dieser Honig seinen unverwechselbaren Geschmack. Korsischer Honig ist ein Produkt mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung (AOC).

 Zitrusfrüchte: Zitrone, Zedrat-Zitrone (typisch korsische Zitrusfrucht), Clementinen, Orangen, Grapefruits und einige mehr

 Haselnuss

 Produkte aus Aquakultur: Muscheln, Austern und Räucherforellen aus dem Etang de Diana und dem Etang d‘Urbinu.

 Liköre, darunter der bekannte Myrtenlikör

 Die Weine und ihre 9 geschützten Ursprungsbezeichnungen

  • 1 Regionalappellation: Vins de Corse
  • 2 Cru-Appellationen: „Patrimonio“ und „Ajaccio“
  • 5 „Villages“-Appellationen: Corse Porto-Vecchio, Corse Figari, Corse Sartene, Corse Calvi, Corse Coteaux du Cap Corse
  • 1 Süßwein-Appellation (VDN = Vin Doux Naturel): Muscat du Cap Corse

 

 

Nun gibt es keine Ausrede mehr, Korsika nicht zu besuchen! 

 

 

Toute l'offre "terroir et art de vivre"