5 wichtige Dinge, an die Sie vor Ihrer Korsika-Reise denken sollten

Mit diesen 5 praktischen Tipps erleben Sie garantiert einen gelungen Urlaub auf Korsika

Sie haben endlich ein Reiseziel für Ihren nächsten Urlaub gewählt: Korsika hat es Ihnen angetan. Damit Ihr Aufenthalt auf der Insel der Schönheit so reibungslos wie möglich und ohne unangenehme Überraschungen verläuft, habe ich für Sie einen Reiseführer in 5 Schritten zusammengestellt. So werden die Reisevorbereitungen ein Kinderspiel. Und im Handumdrehen sind Sie schon auf Korsika!

istock-pacaypalla-saleccia istock-pacaypalla-saleccia

1. Ob Flugzeug oder Fähre: Mit diesen beiden Verkehrsmitteln lässt sich Korsika das ganze Jahr über erreichen 

 

Wählen Sie zunächst Ihr Verkehrsmittel. Das ist einfach, denn es gibt nur zwei! Ob durch die Luft oder übers Wasser: Hier finden Sie die Flug- und Fährgesellschaften für Ihre Reise nach Korsika.   

 

Zur Erinnerung: Korsika besitzt 4 Flughäfen:

 

  • Bastia Poretta
  • Ajaccio Napoléon Bonaparte
  • Figari Sud Corse
  • Calvi Sainte Catherine

 

... und 5 Häfen:

 

  • Bastia
  • Ajaccio
  • Porto Vecchio
  • Ile Rousse
  • Bonifacio (nur wenn Sie aus Sardinien anreisen)

 

Beachten Sie, dass in der Nebensaison manche Flug- oder Fährverbindungen von Korsika zum Festland bzw. umgekehrt seltener angeboten werden, als in der Hauptsaison.

 

2.  Sie haben Ihr Verkehrsmittel gewählt, um nach Korsika zu gelangen. Jetzt müssen Sie sich auch auf der Insel fortbewegen.

 

  • Wenn Sie einen Mietwagen benötigen, finden Sie alle großen Autovermietungen im Ankunftsbereich der Flughäfen. Am besten ist es, im Voraus zu reservieren, um böse Überraschungen zu vermeiden. Wenn Sie mit der Fähre anreisen, finden Sie einige Autovermietungen im Stadtzentrum. Auch hier rate ich Ihnen dringend, sich bereits vor Ihrer Abreise zu erkundigen.

 

  • Wenn Sie mit dem Wohnmobil unterwegs sind, sollten Sie wissen, dass wildes Campen auf Korsika streng verboten ist. Das gilt an den Ufern und Stränden der Insel, in den Wäldern, in geschützten Parks, auf Straßen und öffentlichen Wegen, in einem Umkreis von 500 Metern Entfernung zu einem klassifizierten oder denkmalgeschützten Ort sowie in einem Umkreis von 200 Metern Entfernung zu einer Wasserentnahmestelle. Hier finden Sie die Liste der Campingplätze , die auf Wohnmobilisten eingestellt sind

 

  • Für die Sportlichen, die gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind, empfehle ich unsere  GT20-Routen  (Grande Traversée). Diese wurden für E-Bikes (mit Ladestationen entlang der Strecke) sowie für klassische Fahrräder konzipiert. Sie sind abenteuerlustig? Nur zu: Die Straßen auf Korsika sind oft eng und kurvenreich. Seien Sie also sehr vorsichtig. 

 

  • Sie können auch mit einem der Reisebusse fahren, die ab den Busbahnhöfen in Korsika starten. Informieren Sie sich bei den Tourismusbüros oder den Industrie- und Handelskammern der Region.

 

  •  Eine letzte, gesellige und ungewöhnliche Art, einen Teil Korsikas zu entdecken, ist mit dem Zug. Der als Hommage an die alten Eisenbahnen liebevoll „U Trinichellu“ (der Zitternde) genannte Zug fährt Sie durch die Dörfer und Berge Korsikas, von Ajaccio bis nach Bastia. Im Sommer ist er oft voll und bietet Ihnen die Gelegenheit, mit Ihren Sitznachbarn ausgiebig zu plaudern. Eine Reservierung ist nicht möglich. Ihr Ticket müssen Sie in den Bahnhöfen kaufen.  Hier entlang zu den Fahrplänen, Strecken und Tarifen!

 

  • Sollte keines dieser Fortbewegungsmittel auf Korsika für Sie in Frage kommen, sollten Sie wissen, dass es auch viele sichere Wanderwege gibt, wie z. B. Mare a Mare, Mare e Monti, GR20 sowie weitere ausgeschilderte Wege. Ich rate Ihnen, die  Website des Parc Naturel Régional de Corse  (Regionaler Naturpark Korsikas) zu besuchen. Hier finden Sie auch die Liste der Schutzhütten und anderer Unterkünfte entlang der vom Naturpark verwalteten Wanderwege.

 

NOTIEREN :

Auf Korsika können Sie viele Transportmittel mieten: Boote (Vorsicht in Naturschutzgebieten, in denen das Ankern verboten ist), Auto, Motorrad, Fahrrad, Motorroller, Wohnmobil, Camper usw.

 

ZUR INFORMATION: 

Beachten Sie, dass die Entfernungen auf Korsika in Stunden und nicht in Kilometern berechnet werden! Um von Ajaccio aus Corte zu erreichen, benötigt man 1,5 Stunden für die 80 km lange Strecke zwischen beiden Städten. Um von Ajaccio aus ins 180 km entfernte Bastia zu gelangen, benötigen Sie 2 Stunden und 45 Minuten. Und sogar noch länger, falls Sie mit dem Bus reisen! 

 

3. Wählen Sie Ihre Unterkunft

 

Auf Korsika finden Sie ein unglaublich umfangreiches Angebot an Unterkünften. Ob besonders umweltverträglich, klassisch, untypisch, einzigartig, rustikal, total angesagt, besonders hochwertig oder sehr erschwinglich, ob unter freiem Himmel, in einer Höhle oder in einer Jurte, ob Vollpension, Halbpension oder „nur zum Schlafen“ – alles ist möglich: für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

 

Ich empfehle Ihnen, Ihre Auswahl anhand der in unserem Unterkunftsführer aufgelisteten Unterkünfte zu treffen – je nach Typ, Preis, Label, Marke oder nach Region. Dort finden Sie auch Immobilienmakler und zentrale Buchungsstellen.

 

4. Ein Überblick über Aktivitäten auf Korsika

 

Zu jeder Jahreszeit ist Korsika ein außergewöhnliches Terrain für Spitzensportler, aber auch für diejenigen, die nur gelegentlich aktiv sind. Egal, ob Sie ein Adrenalinjunkie mit einem Faible für Extremsportarten sind oder ob Sie es lieber ruhig angehen lassen: Werfen Sie vor Ihrer Abreise einen Blick auf das Sport- und Freizeitangebot . Von Canyoning, über Fallschirmspringen, Skifahren, Reiten, Paddeln, bis Seekajakfahren ist hier für jeden etwas dabei.  

 

ACHTUNG:

Bei bestimmten Aktivitäten ist Anwesenheit eines Profis an Ihrer Seite erforderlich.

Informieren Sie sich immer über die Wettervorhersage, bevor Sie zu einer Aktivität aufbrechen.

 

Darüber hinaus verfügt Korsika über ein reiches natürliches, kulturelles und historisches Erbe, das nur darauf wartet, von seinen Besuchern entdeckt zu werden. Ob mit der Familie, allein oder zu zweit, lassen Sie sich von meinen Berichten über die Insel inspirieren!  

 

5. Administrative Formalitäten und Verpflichtungen im Zusammenhang mit COVID-19

 

Müssen alle Passagiere, die zwischen Korsika und dem Festland reisen, im Besitz von Ausweispapieren sein: sei es der nationale Personalausweis, der Reisepass oder eine Aufenthaltsgenehmigung. Für Minderjährige, unabhängig ihres Alters, ist es möglich und dringend empfohlen, einen Reisepass oder Personalausweis zu erhalten (das Familienstammbuch ersetzt kein Ausweisdokument). 

 

COVID INFO:

Korsika hat alle Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit seiner Urlauber zu gewährleisten. Auch alle Flug- und Fährgesellschaften ergreifen Maßnahmen zur Gewährleistung der gesundheitlichen Sicherheit ihrer Kunden und Mitarbeiter. Wenn sich jeder an die Abstandsregeln hält, wird ein unbeschwerter Urlaub möglich sein. 

Für Reisen nach Korsika wurden spezielle Maßnahmen eingeführt: Passagiere müssen 72 Stunden vor Abflug einen RT-PCR test durchgeführt haben.

Daher müssen Passagiere ab 11 Jahren, die nach Korsika reisen möchten, vom 6. Februar bis auf weiteres beim Einsteigen die folgenden zwei Dokumente vorlegen:

  • die bereits bestehende Ehrenerklärung ;
  • und Nachweis eines RT-PCR-Tests, der weniger als 72 Stunden vor Reiseantritt durchgeführt wurde. Antigen-Tests werden nicht mehr akzeptiert. Der RT-PCR-Test ist in der Tat zuverlässiger und erkennt mit größerer Wahrscheinlichkeit Varianten des Virus, weshalb diese Screening-Methode verwendet werden muss. Beachten Sie, dass Straßenbetreiber von der Prüfpflicht ausgenommen sind.

Die Transportunternehmen verweigern Reisenden ohne diese beiden Dokumente das Boarding (Ehrenerklärung und Nachweis des RT-PCR-Tests).

Diese gedruckte und unterschriebene Ehrenerklärung sowie der Nachweis des Abschlusses der Prüfung werden beim Einsteigen des Transportunternehmens verlangt. Reisenden ohne diese beiden Dokumente wird das Boarding verweigert (Ehrenerklärung und Nachweis des RT-PCR-Tests).

Die Ehrenerklärung muss von Passagieren ausgefüllt werden, die nach Korsika reisen

►Aussage unter Eid

Zusätzlich zu den Kontrollen, die Transportunternehmen beim Einsteigen durchführen, werden die Kontrollen weiterhin von den Strafverfolgungsbehörden durchgeführt, um sicherzustellen, dass diese Maßnahmen ordnungsgemäß angewendet werden.Folglich muss der Nachweis über den Abschluss des RT-PCR-Tests während des gesamten Aufenthalts auf Korsika aufbewahrt werden.  Es wird wahrscheinlich von den Strafverfolgungsbehörden angefordert, wenn Passagiere auf der Insel ankommen, aber auch, wenn sie auf das Festland zurückkehren.

Wo können Sie sich in Ihrer Nähe testen lassen?

Alle Teststellen sind hier aufgeführt https://sante.fr

Alle Informationen zu den Gesundheitsmaßnahmen finden Sie hier:

Kunden mochten

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Average rating: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Auch zu lesen...