×
Aktivitäten und Natursportarten- Luft- Zitrusfrüchte- Archäologie- Lebenskunst- Handwerker- Workshops und Praktika- Herbergen- Herbst- Schwimmen im Fluss- Spaziergänge- Balagne - Balagna- Wohlfahrt- bière corse- Schmuck - Gute Pläne undDie Ferien Ideen- canyoning- Castagniccia mare e monti- Centre Corse - Centru di Corsica- Gästezimmer- Gesang- Fleischwaren- Kastanie- Pferd- Konzert- Corse Orientale - Corsica Urientale- Korsische Kosmetik- Verwendungen- Schöpfer- Kultur und Erbe- Kirche- Kletterei- Sommer- Ereignis- ausstellung- Familie- Fauna und Flora- locande fattorie- Festival- Messen- Korsischer Käse- Korsische Gastronomie- Hütte- Golf- GR20- Grand site- Gruppen- GT20- Unterkunft- Luxusunterkunft- Geschichte- Winter- Hotel- Romantische Hotels- Olivenöl - ätherischen Ölen.- incentive- Innovation- ungewöhnlich- jetski- kayak- Legenden- Lifestyle und Wohlfahrt- Markt- Meer- Honig- berg- Denkmäler- Museum- musique- Natur- Natur und Entdeckung- Noël- Ouest Corse - Spelunca Liamone- Paddel- Erbe- Pays Ajaccien - Territoriu d'Aiacciu- Pays Bastiais - Bastia Capicorsu- Strand- nichtgewerbliche- Tauchen- polyphonie- Frühling- Erzeuger- Wandern- Schnorcheln- traditionelle Rezepte- Religion- Naturschutzgebiet- Restaurants- Sartenais Valinco Taravo - Sartinesi Valincu Taravu- Seminar- Naturlandschaft- Ski- Wassersport- Sud Corse - Meziornu Alta Rocca- Gäste Tabelle- Terroir- Wellnessurlaub- Thermalquellen - Geschäftstourismus- Verantwortungsvoller Tourismus- Tradition- trail- Transport- Fahrrad und Mountainbike- Klettersteig- Korsisches Dorf- Korsische Weine- Besuch- Führungen - voile

10 unvergessliche Tauchgänge auf Korsika

Tauchen auf Korsika eröffnet die Möglichkeit, die einzigartige Fauna und Flora des Mittelmeers zu entdecken und faszinierende UNESCO-Welterbestätten zu erkunden. Das Tauchen macht einmal mehr deutlich, wie wichtig die Achtung und der Schutz der Meereswelt und ihrer Bewohner sind – dazu sollen insbesondere umweltschonende Tauchpraktiken beitragen. Die Internationale Charta der Taucher wird Sie dabei leiten.

Das Alcione-Wrack (Tauchgang Level 2)

Das 53 Meter lange Frachtschifft versank während des Zweiten Weltkriegs vor der Küste von Cervione. Das Wrack liegt aufrecht im Grund, in einer Tiefe von 33 Metern. Inmitten der weiten Sandfläche bietet das Schriffswrack eine echte Oase, in der es von Barschen, Meerraben, Zahnbrassen und anderen Fischen nur so wimmelt...

Das Wrack des B17 Bombers von Calvi (Tauchgang Level 2)

Dieser amerikanische Bomber machte im Februar 1944 nach einem heftigen Luftgefecht Notlandung vor der Zitadelle von Calvi. Das Heck des Fliegers fehlt, aber mit ihrer Spannweite von 31 Metern ist die Boeing noch immer beeindruckend. Im Wrack, das in 27 Metern Tiefe liegt, leben Drachenköpfe, Muränen, Wildbrassen und andere Felsenfische. Mit ein wenig Glück kann man Langusten beobachten.

Das Wrack des P47 Fliegers von Miomo (Tauchgang Level 1)

Während des Zweiten Weltkriegs ging dieser amerikanische Jagdflieger auf Höhe des Friedhofs von Miomo nieder. In 20 Metern Tiefe liegt sein gut erhaltenes Wrack inmitten einer Posidonia-Wiese. Der Tauchgrund befindet sich wenige Minuten von Bastia entfernt.

Das Mario-Wrack (Tauchgang Level 1)

Der kleine Schleppkahn von 17 Metern liegt in 8 Metern Tiefe und 200 Meter vom Strand von Stagnola entfernt im Golf von Ajaccio – ein einfacher Tauchgang für Anfänger.

Das Pinella-Wrack (Tauchgang Level 1)

Das zimentbeladene Frachtschiff von 42 Metern versank 1965 vor der Klippe von Pecorella am Ausgang des Golfs von Porto-Bien. Das Wrack ist von der Wasseroberfläche aus sichtbar, man kann das gesamte Deck in 6 Metern Tiefe ablaufen. Im Wrack leben zahlreiche Felsenfische. Ein perfekter Tauchgrund für den ersten Tauchgang und für Anfänger. Maximale Tiefe von 11 Metern.

Die Toro-Insel (Tauchgang Level 1 und 2)

Südlich des Golfs von Porto-Vecchio gelegen gehört die Toro-Insel zum Naturreservat der Îles Cerbicale. Um die kleine Insel herum lebt eine reiche Meeresfauna – nicht selten kann ein großer Barrakuda-Schwarm beobachtet werden. Zwischen 5 und 25 Metern tief.

Les Aiguilles (Tauchgang Level 2 und 3)

Felsen in der Form von Nadeln, deren Spitzen in 8 Metern Tiefe im Golf von Propriano liegen. Die farbenfrohen Gebilde sind von roten Krustenschwämmen und Gorgonien besiedelt. Sie wimmeln nur so von Leben!

Les Cathédrales (Tauchgang Level 3 / Fortgeschrittene)

Im Golf von Propriano streben in 15 bis 55 Metern Tiefe mehrere Felsspitzen aus dem Meeresgrund. Die farbigen Felsen sind den Strömungen ausgesetzt und beherbergen Schwämme, Gorgonien und, auf 45 Metern Tiefe, sogar Korallen. Auch zahlreiche Fische leben zwischen den schwindelerregenden Felsenpfeilern.

Mérouville (Tauchgang Level 2)

In der Nähe der Lavezzi-Inseln ist der „Sec du Pelu” Lebensraum einer Zackenbarsch-Kolonie. Zwischen 20 und 32 Metern Tiefe ist es möglich, sich mächtigen Exemplaren von 30 kg zu nähern.

 

Punta Muchillina (Tauchgang Level 2 und 3)

Die Landspitze nördlich des Golfs von Porto markiert die südliche Grenze des Naturreservats von Scandola. Vor der Spitze aus geht es über ein Plateau in 5 Metern Tiefe weiter bis zu 50 Meter in die Tiefe. Auf der Tauchstrecke wird man Zeuge eines reichen Unterwasserlebens – in den Felsspalten ab 35 Meter Tiefe leben Langusten! 

 

©David Paoli ©David Paoli

 

©David Paoli ©David Paoli

 

Erklärung:

Auf Level 1 kann ein Taucher in Begleitung bis in 20 Meter Tiefe tauchen.

Auf Level 2 kann ein Taucher in Begleitung bis in 40 Meter Tiefe, sowie unbegleitet (unter bestimmten Bedingungen) bis in 20 Meter Tiefe tauchen.

Auf Level 3 kann ein Taucher unbegleitet bis in 60 Meter Tiefe tauchen.

 

Besuchen Sie die Website der verschiedenen Tauchclubs auf Korsika

Lesen Sie die Internationale Charta der Taucher

Kunden mochten

  • Derzeit 3.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Average rating: 3.5/5 (2 Stimmen gezählt)

Über das gleiche Thema zu entdecken

TAUCHEN

Auch zu lesen...