×
Aktivitäten und Natursportarten- Luft- Zitrusfrüchte- Archäologie- Lebenskunst- Handwerker- Workshops und Praktika- Herbergen- Herbst- Schwimmen im Fluss- Spaziergänge- Balagne - Balagna- Wohlfahrt- bière corse- Schmuck - Gute Pläne undDie Ferien Ideen- canyoning- Castagniccia mare e monti- Centre Corse - Centru di Corsica- Gästezimmer- Gesang- Fleischwaren- Kastanie- Pferd- Konzert- Corse Orientale - Corsica Urientale- Korsische Kosmetik- Verwendungen- Schöpfer- Kultur und Erbe- Kirche- Kletterei- Sommer- Ereignis- ausstellung- Familie- Fauna und Flora- locande fattorie- Festival- Messen- Korsischer Käse- Korsische Gastronomie- Hütte- Golf- GR20- Grand site- Gruppen- GT20- Unterkunft- Luxusunterkunft- Geschichte- Winter- Hotel- Romantische Hotels- Olivenöl - ätherischen Ölen.- incentive- Innovation- ungewöhnlich- jetski- kayak- Legenden- Lifestyle und Wohlfahrt- Markt- Meer- Honig- berg- Denkmäler- Museum- musique- Natur- Natur und Entdeckung- Noël- Ouest Corse - Spelunca Liamone- Paddel- Erbe- Pays Ajaccien - Territoriu d'Aiacciu- Pays Bastiais - Bastia Capicorsu- Strand- nichtgewerbliche- Tauchen- polyphonie- Frühling- Erzeuger- Wandern- Schnorcheln- traditionelle Rezepte- Religion- Naturschutzgebiet- Restaurants- Sartenais Valinco Taravo - Sartinesi Valincu Taravu- Seminar- Naturlandschaft- Ski- Wassersport- Sud Corse - Meziornu Alta Rocca- Gäste Tabelle- Terroir- Wellnessurlaub- Thermalquellen - Geschäftstourismus- Verantwortungsvoller Tourismus- Tradition- trail- Transport- Fahrrad und Mountainbike- Klettersteig- Korsisches Dorf- Korsische Weine- Besuch- Führungen - voile

Radtourismus auf Korsika

Natur, wo das Auge hinschaut – zur großen Freude aller Fahrradfahrer.

© ATC - Sylvain Alessandri © ATC - Sylvain Alessandri

Gehen Sie gern auf Rad-, Mountainbike- oder E-Bike-Tour? Korsika verfügt über ein breites Angebot in diesem Tourismussegment. Die Strecken führen Sie an verblüffenden Landschaften vorbei, die nach jeder Kurve nur noch schöner zu werden scheinen. Sie spüren den Wind in den Haaren, genießen die Aussicht und die frische Luft – ob am Meer oder, für die ganz Sportlichen, in den Bergen.

 

Besonders für Mountainbike-Fahrer gibt es zahlreiche Radwege: Von einem Dorf ins nächste führen sie mitten durch die Natur. Auch Städter kommen auf ihre Kosten: Dank zahlreicher Fahrradwege in den großen Städten kann das Rad als unkompliziertes und schnelles Transportmittel genutzt werden.

Zudem stehen auf der gesamten Insel verteilt zahlreiche Fahrradverleihe zur Verfügung, insbesondere für E-Bikes. Einer dieser Anbieter ist die Firma APPeBiKE aus Ajaccio. Sie bietet Ihnen eine App, über die Sie Fahrräder auf der ganzen Insel anmieten können. 

© APPeBIKE

Alle Fahrradverleih-Anbieter finden Sie  hier.  

Wenn Sie nicht allein reisen möchten, haben Sie die Möglichkeit, in Begleitung eines Fahrradguides unvergessliche Momente auf einzigarten Routen und inmitten unberührter, wilder Natur zu erleben.

Alle Anbieter von Radsport-Aktivitäten finden Sie   hier .

Diese Routen und Sehenswürdigkeiten sollten Sie auf Ihrer Radtour nicht verpassen:

-       Der Küstenradweg von Roccapina

Mit dem Mountainbike fahren Sie die 14 Kilometer lange Strecke in ungefähr 2 Stunden. Der Weg führt Sie über Pfade inmitten der Macchia und manchmal bis an den Strand, wo Sie fantastische Ausblicke genießen können – besonders von der Cala di Roccapina mit seinem berühmten Felslöwen.

-           Der Figari-Staudamm:

Die 15 Kilometer lange Strecke ist in ungefähr 1,5 Stunden zu bewältigen. Genießen diesen einfachen, wenig ansteigenden Weg. Ideal, um wieder sanft in den Sport einzusteigen.

-           Salenzara-Solaro:

Eine herausfordernde Strecke für erfahrene Radsportler: 28 Kilometer in fast 4 Stunden! Starten Sie in Solaro auf Asphalt. Kurz nach dem Springbrunnen gelangen Sie ins Naturschutzgebiet und folgen dem stark ansteigenden Weg immer weiter über Sand-, Fels- und Kiesböden.

-         L'Île Rousse – das Reginu-Tal

Genießen Sie die Fahrt auf einer gekennzeichneten Mountainbike-Piste mit fantastischen Aussichtspunkten. Die Strecke ab der Île Rousse beträgt insgesamt rund 32 Kilometer. Auf mittlerem Schwierigkeitsgrad haben Sie es auf diesem Radweg mit einem gemäßigten Anstieg zu tun, dessen höchster Punkt auf immerhin 350 Metern liegt.

-          L’Île Rousse – das Küstendorf

Was gibt es Schöneres als eine Familienradtour direkt am Meer? Die Strecke von rund 12 Kilometern kann problemlos in weniger als 1,5 Stunden gefahren werden. Warum nicht zwischendurch anhalten und die Natur beobachten?

-           Sainte-Lucie de Porto-Vecchio

Genießen Sie eine Route inmitten grüner, authentischer und geschützter Natur, wo sich Ihnen atemberaubende Ausblicke bieten. Die 20 Kilometer lange Strecke ist in ungefähr 2 Stunden zu bewältigen. Auf der Fahrt können Sie einen Abstecher zum See von Ospedale machen.

© Fotolia

Fiebern Sie hautnah mit und entdecken Sie unsere Reportage „Mit dem Rad durch die Weinberge von Patrimonio“ .

 

 Hier  finden Sie weitere Rad- und Mountainbike-Strecken

Kunden mochten

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Average rating: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Über das gleiche Thema zu entdecken

FAHRRAD UND MOUNTAINBIKE

Auch zu lesen...