×
Aktivitäten und Natursportarten- Luft- Zitrusfrüchte- Archäologie- Lebenskunst- Handwerker- Workshops und Praktika- Herbergen- Herbst- Schwimmen im Fluss- Spaziergänge- Balagne - Balagna- bande dessinée- Wohlfahrt- bière corse- Schmuck - Gute Pläne undDie Ferien Ideen- Cafés- Camping auf dem Bauernhof- canyoning- Castagniccia mare e monti- Centre Corse - Centru di Corsica- Gästezimmer- Gesang- Fleischwaren- Kastanie- Pferd- kino- Zitadelle- Konzert- Konferenz- Corse Orientale - Corsica Urientale- Korsische Kosmetik- Verwendungen- Schöpfer- Kultur und Erbe- Kirche- Kletterei- Sommer- Ereignis- Ausstellungen und Konferenzen- ausstellung- Familie- Fauna und Flora- locande fattorie- Festival- Messen- Korsischer Käse- Korsische Gastronomie- Hütte- Golf- GR20- Grand site- Gruppen- GT20- Unterkunft- Luxusunterkunft- Geschichte- Winter- Hotel- Romantische Hotels- Olivenöl - ätherischen Ölen.- incentive- Innovation- ungewöhnlich- jetski- kayak- Legenden- Lifestyle und Wohlfahrt- Markt- maritim- Meer- MESURES SANITAIRES COVID 19- mice- Honig- berg- Denkmäler- Museum- musique- Natur- Natur und Entdeckung- Noël- noisette- Ouest Corse - Spelunca Liamone- Paddel- Erbe- Pays Ajaccien - Territoriu d'Aiacciu- Pays Bastiais - Bastia Capicorsu- Fischerei- Strand- nichtgewerbliche- Tauchen- Geschäftstourismuspol- polyphonie- Frühling- Erzeuger- Rallye- Wandern- Schnorcheln- Regatta- Religion- Naturschutzgebiet- Restaurants- Saint Valentin- Jahreszeiten- Sartenais Valinco Taravo - Sartinesi Valincu Taravu- Seminar- Naturlandschaft- Ski- Wassersport- Sud Corse - Meziornu Alta Rocca- Gäste Tabelle- Teambildung- Terroir- Wellnessurlaub- théatre- Thermalquellen - Geschäftstourismus- Verantwortungsvoller Tourismus- Tradition- trail- Transport- triathlon- Fahrrad und Mountainbike- Klettersteig- Korsisches Dorf- Korsische Weine- Besuch- Führungen - voile- Yoga

Korsika in Bildern neu entdecken

10 Fotos, die Ihre Neugierde wecken

Bonifacio

Als Wahrzeichen des äußersten Südens weiß Bonifacio zu überraschen! Seine Kalksteinfelsen, sein Yachthafen, sein Friedhof der Seefahrer (cimétière marin), seine kulinarischen Spezialitäten wie das pain des morts („Totenbrot“) und die Auberginen à la Bonifacienne, seine gepflasterten Einkaufsstraßen oder die Treppe des Königs von Aragon, die ins Meer führt – all diese Sehenswürdigkeiten werden Sie bei Ihrem Besuch in der „Stadt des Salzes“ begeistern. An den Stränden der Umgebung können Sie auch paddeln oder Seekajak fahren. 

 

©atc ©atc

 

Pigna

Das Dorf Pigna liegt in der Balagne, auf der Route des artisans, der „Straße der Kunsthandwerker“. Es hat einen unvergleichlichen Charme. Enge blumengeschmückte Gassen, Handwerkerläden (Keramiker, Töpfer, Messerschmiede, Geigenbauer, Holzspielzeug und vieles mehr). Gönnen Sie sich für einen Moment ein Konzert im Auditorium, genießen Sie von einem der kleinen Restaurants des Dorfes aus einen atemberaubenden Blick auf die Balagne. Ein Ausflug, den Sie während Ihres Urlaubs in der Balagne unbedingt einplanen sollten. 

 

©atc ©atc

 

Bastia

Bastia trägt das Label „Stadt der Kunst und Geschichte“ und weckt die Neugier all ihrer Besucher: Hier erleben Sie Architektur, Kultur, geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten, Kunst, Shopping, Mode, Gastronomie ... und Dolce Vita! Die Stadt ist ein Muss für all diejenigen, die ihr Wissen bereichern und gleichzeitig Spaß haben wollen. Besichtigen Sie den Gouverneurspalast, das Museum, das Zitadellenviertel, fahren Sie mit dem Aufzug zum alten Hafen, schlendern Sie über die Place Saint Nicolas, um dort auf den Terrassen der Cafés etwas zu trinken und flanieren Sie auf dem Boulevard Paoli, der wichtigsten Verkehrsader der Stadt. 

 

©atc ©atc

 

Corte

Die ehemalige historische Hauptstadt und Universitätsstadt beherbergt Corte ihr Anthropologisches Museum im Herzen der Zitadelle. Ein doppelter Grund, die Altstadt zu besuchen! Gehen Sie durch die Fußgängerzone „A sculiscia“, die von der Piazza Paoli ausgeht, dann gelangen Sie schnell dorthin. Probieren Sie die Spezialitäten der Stadt: Migliacci, den Schokoladenkuchen Torta curtinese oder Falculelle! Wenn Sie ein erfrischendes Bad nehmen möchten, sind Sie in der Restonica-Schlucht mit den zahlreichen „Pozzi“ des Tals genau richtig. 

 

©atc ©atc

 

Alandu

Das malerische Dorf liegt im Centre Corse in der Region Boziu und war Schauplatz historischer Ereignisse von großer Tragweite: So wurde hier der Mann geboren, der als Sambucucciu d'Alandu bekannt werden sollte. Er führte 1357 eine Revolte gegen die korsischen Herren an, um „A Terra di U Commune“ (das Land der Gemeinschaft) zu schaffen. Ebenfalls in diesem Dorf tötete Pasquale Paoli 1757 auch seinen Hauptgegner Matra, um seine Macht zu festigen und sein Projekt der Erschaffung einer unabhängigen Nation zu verwirklichen. Sehenswert: die Überreste des Klosters und der Aussichtsturm mit Blick auf die Region. Boziu ist nicht nur ein geschichtsträchtiges Reiseziel, sondern auch ein geschütztes Terrain für die sportlich Ambitionierten unter uns, mit Wanderwegen, E-Bike-Routen etc. 

 

©atc ©atc

 

Patrimonio

Das Dorf Patrimonio befindet sich zwischen Bastia und Saint Florent, am Anfang der Straße, die zum Cap Corse führt. Die Region Patrimonio, die sich mit einer kleinen Toskana vergleichen lässt, ist berühmt für ihre Weinberge und ihr hügeliges Land, aber auch für ihr Musikfestival „les nuits de la guitare“, das im Juli stattfindet und bei dem schon die größten Namen der internationalen Musikerszene aufgetreten sind. Patrimonio ist auch „le festival de la ruralité“ (Festival der Ländlichkeit), das jedes Jahr im Herbst zu Ehren des Heiligen Martin, des Schutzpatrons der Winzer, gefeiert wird. 

 

©atc ©atc

 

Erbalunga

Nur einen Katzensprung von Bastia la Génoise entfernt, wirkt Erbalunga mit seinem kleinen Fischereihafen wie ein Postkartenmotiv. Hier legen die Fischer früh morgens an und bieten ihren Fisch zum Direktverkauf an. Ein Spaziergang durch die engen Gassen des Dorfes führt Sie zu seinem berühmten genuesischen Turm. Das bekannte Erbalunga-Musikfestival im August ist eine der ältesten Veranstaltungen auf der Insel. Jedes Jahr treten hier die Größen der Gesangsbranche auf.  

 

©atc ©atc

 

Piana

Wir befinden uns im Dorf Piana, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Hier zeigt sich die Natur in ihrer ganzen Pracht. Der Sonnenuntergang ist einzigartig. Das kleine Dorf wird Sie mit seinem Hotel aus den 1900er Jahren begeistern. Der Speisesaal des Restaurants steht unter Denkmalschutz.  

 

©atc ©atc

 

Penta di Casinca

Das Dorf Penta di Casinca liegt auf einem Felsvorsprung gegenüber vom Toskanischen Archipel. Es trägt das Label „malerischer Ort im Departement Korsika“ („site pittoresque du département de la Corse“). Seine engen Gassen, seine Steinhäuser und seine Kirche mit ihrer barocken Fassade werden Sie beeindrucken. Gehen Sie auf einer Straße bis zum Felsvorsprung hinauf, von wo aus Sie das endlose Blau des Mittelmeers sowie die Obstgärten Korsikas und die Region Bastia überblicken können. 

 

©atc ©atc

 

Ajaccio

Die kaiserliche Stadt Ajaccio! Hier erinnert alles an den Kaiser ... Aber Ajaccio ist auch der Fesch-Palast, mit dem „Museum der Schönen Künste“. Es beherbergt eine der schönsten Sammlungen primitiver italienischer Kunst. Zu Ajaccio gehören auch die Iles Sanguinaires, wo der Sonnenuntergang den Himmel in Flammen zu versetzen scheint, die Dolce Vita am alten Hafen und ein Spaziergang entlang der nach Kardinal Fesch benannten Fußgänger- und Einkaufsstraße

 

©atc ©atc

Keywords

Kunden mochten

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Average rating: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Über das gleiche Thema zu entdecken

BESUCH

Auch zu lesen...