• /

Foret de bonifatu

Wälder

Der Wald von Bonifatu ist Teil des bewaldeten Massivs im Nordwesten von Korsika, auf den er sich in Höhen zwischen 300 und 1950 m erstreckt. Damit bedeckt er eine Fläche von über 3000 ha. Dieser Staatswald umfasst dabei mehr als 750 ha Pflanzungen von Strandkiefern, dazu die riesigen Laricio-Kiefern, unzählige Steineichen und ist im Besitz der Collectivité Territoriale von Korsika. Er liegt im Gebiet der Gemeinde von Calenzana, südlich von Moncale im Hinterland von Calvi, 20 km von der Stadt Calvi und dem Meer entfernt.
Der Wald von Bonifatu befindet sich genau an der Grenze des Regionalen Parks Korsikas im Nord-Westen. Er wird durchzogen von dem Fluss Figarella. Eingeschlossen mit seinem nördlichen Teil im riesigen Kommunalwald von Calenzana ? Moncale besetzt er hier die häufig steilen Hänge des Bergkessels von Bonifatu. Verwaltet von der UNF, ist dieses Gebiet nicht bewohnt. Als Ausnahme gibt es das Forsthaus und nur ein Etappen-Gîte als Gästeunterkunft ist während der Urlaubs-Saison geöffnet. Der Wald bietet eine ganze Reihe von Wandermöglichkeiten, z. B. mit dem GR Tra Mare e Monti, der hindurchführt und zwei Varianten des GR 20, die erlauben, über Piobbu (in 1564 m Höhe) unterhalb des Monte Corona (1259 m) oder an der Schutzhütte von Carrozzu (1259 m) unterhalb des Punta di Spasimata (1863 m) zurückzukehren. Die Wege sind gekennzeichnet und bereits am Eingang angezeigt.



Individual tours

Libres en permanence : Ja

Visites de groupe

Libres en permanence : Ja

Foret de bonifatu

Calenzana - Balagne

20214 

Ihre Reiseroute