Städte und Dörfer

image

Durch Antoine am 27.03.2019

Die schönsten Bergdörfer

Finden Sie hier eine Auswahl der schönsten Bergdörfer Korsikas. Sie liegen entweder an der Küste oder im Landesinneren und begeistern mit ihrer Ursprünglichkeit und ihrem typischen Stil.

1. Das mittelalterliche Dorf Sant'Antonino in der Balagne liegt oberhalb des Meeres und gilt offiziell als eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Lassen Sie Ihr Auto wie vorgeschrieben auf dem Parkplatz stehen und genießen Sie einen Eselritt durch die gepflasterten Gässchen. Nach der Rückkehr von diesem Ausritt beenden Sie den Besuch in der Dorfbar und trinken die berühmte „Citronnade“.

© ATC © ATC

 

2. Das Bergdorf Nonza auf Cap Corse ist berühmt für seinen schwarzen Sandstrand, den Sie vom oberen Teil des Dorfes bewundern können. Die Kirche Sainte Julie, deren Legende Ihnen gerne von den Bewohnern Nonzas erzählt wird, ist eines der denkmalgeschützten Gebäude des Dorfes.

© ATC © ATC

 

3. Tralonca ist ein Dorf im Boziu und liegt 15 Minuten von Corte entfernt. Es ist ein ursprüngliches Schäferdorf. Zahlreiche restaurierte „pagliaghji“ (Schäferhütten) zeugen von diesem traditionellen Beruf. Da das Dorf auf dem Wanderweg Mare a Mare liegt, können Aktivurlauber die Region Boziu so von Hütte zu Hütte entdecken!

© ATC © ATC

 

4. Auf dem Cap Corse liegt Pinu mit seinen schiefergedeckten Steinhäusern steil über dem Mittelmeer. Das Dorf verfügt noch immer über Gebäude, die von der landwirtschaftlichen Aktivität der Vorfahren zeugen: Kalköfen, Wassermühlen sowie eine Olivenpresse.

© ATC © ATC

 

5. Das geschichtsträchtige Bonifacio thront hoch oben auf seinem Felsen, der aufgrund seiner Höhe und des fantastischen Blicks bis nach Sardinien weltbekannt ist. Dank der Nähe zu den Lavezzi-Inseln können Sie den Besuch gleich mit einer Erkundung des kompletten Südteils Korsikas verknüpfen. Während der Osterfeierlichkeiten entdecken Sie das religiöse Erbe, wie die Kirchen und Bruderschaften. Ebenfalls sehenswert ist sein Seefahrerfriedhof.

© ATC © ATC

 

6. Das Dorf Piana wurde von der UNESCO ausgezeichnet. Es liegt auf dem direkten Weg zum Naturschutzgebiet La Scandola. Überragt wird es von der Kirche Sainte Marie und ihrem Glockenturm, und es befindet sich oberhalb des Golfs von Porto, gegenüber den Halbinseln La Scandola und  Senino.

© ATC © ATC

 

7. Von der Mitte des Dorfes Penta di Casinca aus genießt man eine unvergleichliche Aussicht über das Tyrrhenische Meer. Das Dorf liegt auf 400 Metern Höhe und überragt Korsikas Ostebene.

© ATC © ATC

 

8. Cervione ist Korsikas „Hauptstadt der Haselnuss“: Probieren Sie den berühmten „nuciola“-Aufstrich aus den Haselnüssen des Dorfes. Besichtigen Sie das Völkerkundemuseum „Musée ethnographique de l’ADECEC“ und genießen Sie die Aussicht auf die Inseln Monte Cristo, Capraia und Elba.

© ATC © ATC

Kunden mochten

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Average rating: 5/5 (1 Stimmen gezählt)