• slidebg1

    Der Berg das ganze Jahr

    1000 Outdoor-Aktivitäten zu entdecken

Wandern und Berg

Alle Wege führen zum Hersen eines zutiefst authentishen Landstrichs

Um das Herz der Insel zu entdecken, begibt man sich auf den Fernwanderweg GR 20, eine der interessantesten und schönsten Trekking-Strecken der Welt.

Er ist stark frequentiert von Landstrecken-Wanderern. Er durchquert die hohe Bergkette Korsikas mit dem 2710 Meter hohen Monte Cinto von Norden nach Süden und vermittelt das Gefühl totaler Freiheit.

Der GR20 erstreckt sich über 180 Kilometer und kann in rund 16 Tagen absolviert werden (etwa eine Etappe pro Tag) mit durchschnittlich 7 Stunden Wanderung pro Tag.

Diese sehr anspruchsvolle Wanderroute ist geübten Wanderern vorbehalten, die in sehr guter körperlicher Verfassung sind und über praktische Wandererfahrung verfügen. Der alpine Charakter, die ausgeprägten Höhenunterschiede (sowohl positiv wie auch negativ), einige eher technische Passagen (Cirque de la Solitude, die Variante von Bavella etc.) machen ihn zu einem der schwierigsten Höhenwanderwege Europas.

 In seinem nördlichen Teil durchquert der GR20 die Massive von Cintu und Ritondu mit mehreren felsigen Passagen, die Wanderer beeindrucken können. Generell sollten die wetterbedingten Gefahren nicht unterschätzt werden – selbst im Sommer: Kräftige und plötzliche Gewitter können zu starken Überschwemmungen und deutlichen Temperaturschwankungen führen. 

Der GR kann besonders gut von Juni bis Mitte Oktober bewandert werden. In der restlichen Zeit des Jahres ist sein höher gelegener Teil häufig von Schnee bedeckt. Dann lässt er sich mit Ski befahren, weshalb man ihn auf Korsika auch „l'Alta Strada“, also hohe Skistrecke nennt. Dieser Weg ist nur für erfahrene Skifahrer geeignet. 

Setzen Sie Ihren Weg fort durch die felsige Bergwelt im Norden der Insel, bevor Sie sich den südlichen Gipfeln zuwenden. Sie durchqueren das Massiv von Bavella, entdecken dabei das riesige Loch „Trou de la Bombe“, eine Natur-Aushöhlung in Granit-Gestein. Passieren Sie die „Brèche de Capitello“ und Sie überblicken die tiefen Seen und machen sich auf zu den Gipfeln des Monte Incudine. Für diejenigen, die diesen Weg zu Fuß machen wollen, empfiehlt sich das Frühjahr als ideale Wanderzeit. Melden Sie sich an bei den „foulées cortenaises“ in Corte oder kurz vor dem Sommer zum Corsica Raid Aventure mit seinen zahlreichen Sport-Disziplinen am Meer und in den Bergen.

Setzen Sie Ihre Füße auf den Wanderweg „Mare a Mare“, der von Porto Vecchio nach Propriano im Herzen der Alta Rocca führt. So gelangen Sie in das Innerste von Korsika und genießen den befreienden, azurblauen Panoramablick. Schließlich können Sie sich auf den Weg „Mare e Monti“ von Calenzana nach Cargèse machen – hier entdecken Sie die Wurzeln der Insel.

Nach so vielen Anstrengungen haben Sie eine längere Pause zur Erholung in den steinernen Schutzhütten verdient – das Süßwasser hier wird Sie herrlich erfrischen!

Ausflug an der Küste

Mit seinen vielseitigen Landschaften gehört Korsika für Liebhaber von Wanderungen am Meer zu den schönsten Urlaubszielen Frankreichs.

Sie werden zum Beispiel von langen Spaziergängen an den Stränden von Erbalunga begeistert sein. Mit einer unvermeidlichen Pause auf dem Weg im kleinen Fischerhafen des Dorfes. Begeben Sie sich auch auf den Küstenweg, der in Macinaggio startet und in Centuri, dem wichtigsten Fischerhafen für Langusten mit einem grandiosen Panoramablick auf das Meer, endet. Bei diesen Spaziergängen erleben Sie auch den „Corpus de Kalliste“ – mit der Mischung von unvergleichlichen Düften. Eine erfrischende Begegnung zwischen Meer und Felsen!

Letzter Tipp für Kinofreunde: Kommen Sie über den Strand von Saleccia in die Agriates, nahe bei Saint Florent: Diese Gegend war die größte Bühne für eine der berühmtesten Szenen in der Geschichte des Kinofilms: die historisch getreue Verfilmung der Landung im Kriegsfilm „Der längste Tag“. Korsika bietet also weit mehr als eine Landschaft: sogar die Normandie! Und die größten Regisseure von Hollywood haben sich dabei nicht vertan: Die Insel ist wohl das Land der Träume, passend zur Welt des Films!

+

Sport und Aktivitäten in freier Natur

Korsika ist das Land des nicht Alltäglichen, Paradies für Liebhaber starker Emotionen, Treffpunkt für Sportbegeisterte jeden Niveaus.